Firmenhistorie

Buderus - damals einer der ersten Pioniere der Stromversorgung
für die Stadt Hannover 


Zu den Pionieren der Stromversorgung in Hannover zählte der Ingenieur und Firmengründer Carl Buderus. Am 17. November 1887 gründete er die Firma "Buderus u. Co. Kommanditgesellschaft" aus der sich 125 Jahre später der heutige Innungsfachbetrieb, die Buderus Services GmbH mit einem umfangreichen Leistungsspektrum weiter entwickelt hat.

Einige Daten aus der Firmenhistorie:

  • 1883
    Beginn der öffentlichen Stromversorgung in Hannover 
  • 17. November 1887
    Gründung der "Buderus und Co. Kommanditgesellschaft“ durch Ingenieur Carl Buderus in Hannover mit dem Schwerpunkt: Bau von Stromversorgungsanlagen, elektrische Beleuchtungsanla- gen und Gebäudeblitzschutzanlagen. Die Firma wurde damit zu einem der Pioniere des Elektrohandwerks.
  • 1900
    Der bisherige Prokurist und Elektrotechniker Albert Baste er- wirbt das Unternehmen von Carl Buderus, erweitert das Leis-
    tungsspektrum um den Bau von Blitzschutzanlagen und wird damit führender Anbieter für diesen Bereich.
  • 1919 
    Oberingenieur Harry Alpheis wird Teilhaber und Technischer Leiter. Er konnte die durch den ersten Weltkrieg und Krankheit des Inhabers geschwächte Firma wieder auf Erfolgskurs bringen.
  • 1927
    Umsiedelung der Firma an einen neuen Standort in die Südstadt von Hannover mit Geschäftshaus, Werkstatt und Lagergebäude.
  • 1932 - 1961
    Führung des Unternehmens durch Harry Alpheis als Alleinin- haber. In über vier Jahrzehnten führte er das Unternehmen zu neuer Größe. Nach seinem Tode Weiterführung der Firma
    durch seine Frau Aene Alpheis, deren Leben und Arbeit
    schon seit 1921 dem Betrieb galt. Sie kümmerte sich bis
    dahin um die Buch- und Kassenführung, Materialausgabe
    und Lagerführung.  
  • 1945
    Gerhard Alpheis tritt als Elektroingenieur und -meister in den Betrieb ein und leitet den technischen Außendienst und die Montage. Neue Arbeitsbereiche wie Transformatorenstationen und Installation von Straßenbeleuchtungsanlagen werden geschaffen.
  • 1977
    Umzug an einen neuen Firmenstandort mit 5.000 m² im Gewer-
    begebiet Fränkische Straße - heute Carl-Buderus-Straße in Hannover - in Memoriam an den Firmengründer Carl Buderus.
  • 1982
    Nach dem Tode von Aenne Alpheis wird Gerhard Alpheis Alleininhaber und führt den Betrieb erfolgreich weiter. Er setzt sich in starkem Maße auch für außerbetriebliche Belange des Elektrohandwerks und des Blitzschutzanlagenbaus ein. Den Verband Deutscher Blitzableiterfirmen führte er von 1961 bis 1972 und wurde im Anschluss zum Ehrenpräsidenten gewählt.   
  • 2004
    Übernahme des Unternehmens Buderus Services GmbH durch Matthias Müller, Geschäftsführer der Müller Industrie-Elektronik GmbH aus Neustadt am Rübenberge, Region Hannover
  • 2007
    Verlegung des Firmensitzes der Buderus Services GmbH an den heutigen Firmenstandort der mmc AG im Gewerbegebiet Ost in Neustadt am Rübenberge, Region Hannover
  • 2010
    Zusammenführung der einzelnen Unternehmen:
    - Müller Industrie-Elektronik GmbH
    - und Buderus Services GmbH
    in die heutige mmc - Matthias Müller Company AG
  • 2011
    die Müller Fahrzeug-Technik GmbH wird ebenfalls
    in die mmc - Matthias Company AG eingegliedert
  • 2012
    125-jähriges Firmenjubiläum der Buderus Services GmbH

 

buderus-firmenhistorie-1