Aktuelles Buderus Projekt

Illumination zum Luther-Jahr: Leuchtpunkte an Kirchen in der Region
Gemeinsame Aktion der Kirchengemeinden im Norden.
 
Zum Luther-Jahr, das am Reformationstag am 31. Oktober begonnen hat, setzten die Gemeinden im Norden des Kirchenkreises ihre Kirchen und Kapellen ins rechte Licht. „Leuchtpunkte“ heißt ihre gemeinsame Aktion. Dabei werden die kirchlichen Gebäude vom Reformationstag bis zum Ewigkeitssonntag angestrahlt.

Zum 500. Mal jährt sich am 31. Oktober 2017 der Thesenanschlag durch Martin Luther an die Schlosskirche zu Wittenberg. Mit 95 Thesen wollte er im Jahr 1517 einen öffentlichen Diskussionsprozess über die Reform der Kirche in Gang setzen. In der Folge kam es zur Entstehung der evangelischen Kirche. Dazu wird es ein Jahr lang viele Veranstaltungen geben, die an die Reformation und ihre Auswirkungen erinnern und sich der Frage nach der Gegenwart der Kirche heute stellen.

Realisiert werden konnte das Projekt in Zusammenarbeit mit der Buderus Services GmbH. Die Buderus Mitarbeiter installierten in nur wenigen Tagen an insgesamt 17 Kirchen und Kapellen leistungsstarke Strahler.

Sie verwandelten Niedernstöcken, Esperke, Mandelsloh, Lutter, Laderholz, Helstorf, Abbensen, Otternhagen, Metel, Suttorf, Basse, Empede, Mariensee, Büren, Eilvese, Hagen und Dudensen zu „Leuchtpunkten“.

Link zum Presseartikel in der Neustadter Zeitung: "Leuchtpunkte zum Luther-Jahr"1029 NEUSA_HP_01_01_N_ntr.